Information -- Hilfe zur Selbsthilfe -- Beratung

Mit der Krankheit leben lernen!
 

Immer mehr Menschen nutzen die Chance, in einer Selbsthilfegruppe seelische, gesundheitliche und soziale Probleme auf einer persönlichen Ebene anzugehen! 
Dies geschieht zum einen auf Grund eigener Betroffenheit, zum anderen in der Solidarität mit andern, die sich in einer ähnlichen Lage befinden!
Ärztliche oder professionelle Hilfe werden zwar nicht überflüssig, aber können sehr sinnvoll ergänzt werden! 
Gesundheitsförderung und Krankheitsbewältigung sind zur Aufgabe geworden, die für die Selbsthilfegruppe richtungsweisend ist 

 
Die Gruppe trifft sich regelmäßig einmal im Monat
zum gemeinsamen Austausch

 

 

Monika Herbst 1. Vorsitzende berichtet

 

1987 erlitt ich einen Schlaganfall und suchte Kontakt zu anderen Betroffenen. Leider fehlte im Landkreis für diese Erkrankung eine Selbsthilfegruppe. Nachdem es mir etwas besser ging und nach eingehenden Recherchen, entschloss ich mich 1994, selbst eine Gruppe zu gründen! Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in unserem Land! 14 Betroffene und ihre Angehörigen trafen sich erstmals am 14. September 1994 im Rot-Kreuz-Haus in Mitterfelden. Inzwischen ist die Gruppe auf 30 Betroffene mit Angehörigen angewachsen. Die Gruppe hat inzwischen einen festen Platz im Gemeindegeschehen und wurde besonders im Pfarrverband herzlichst aufgenommen. Ziel der Gruppe ist es, den Betroffenen und ihren Angehörigen, wieder Mut zu machen, sich am aktiven Leben zu beteiligen: „Raus aus der Isolation“ Kontaktpflege, Erfahrungs- Austausch, sowie Hilfestellung jeglicher Art werden bei den monatlichen Treffen angeboten.

Miteinander -- Füreinander, das soll das Hauptziel und Aufgabe der Gruppe sein.

Die gut besuchten Treffen und die Beteiligung bei sonstigen Aktivitäten lassen erkennen, dass sich die Gruppenmitglieder in der Gemeinschaft wohl fühlen. Zwei jährliche gemeinsame Ausflüge erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Dank der Mithilfe des Roten Kreuzes Ainring ist es auch für unsere Rollstuhlfahrer kein Problem, daran teilzunehmen.

Die Selbsthilfegruppe Schlaganfall ist an den Bayerischen Schlaganfallverband München und an die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe angeschlossen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Selbsthilfegruppe